Wenn man nur abwartet, dass das, was vielleicht nötig ist, von jemand anderem getan wird, wird es nie geschehen. Und sehr oft, vielleicht in diesen Zeiten immer öfter, brauchen Vereine, Organisationen oder Projekte, um vorwärts zu kommen, das Engagement Erfahrener (oder zumindest Williger) noch mehr, als dass sie Geld brauchen würden.

Talent braucht Ergänzung

Eigenes Talent, eigenes Engagement, braucht oft Ergänzung. Und sehr oft eine wohlmeinende Motivation. Und vielleicht auch einfach zusätzliches Können. Der Mensch ist im Team stärker als alleine!

In diesem Sinne haben wir mit dem laufenden Jahr 2020 begonnen, Projekte zu fördern, deren gesellschaftlichen oder kulturellen Wert wir als gross und bedeutend einschätzen. Nicht immer sind das schon grosse oder bedeutende Projekte. Aber sie haben ihr Potential darin, dass sie etwas tun oder verkörpern, das uns allen auf lange Sicht nützt.

Selbstverständlich ist unsere Auswahl sehr subjektiv. Genau darin liegt auch unser eigener Nutzen: Wir wollen ja in einem Sponsoring auch eine eigene, subjektive  Wertschätzung sichtbar machen. Wir wollen dabei aber nicht nur etwas aussagen darüber, was uns selbst etwas bedeutet, sondern ein Statement abgeben darüber, was wir für besonders „förderungswürdig“ halten.

Sponsoring ist mehr als Geld-Geben

Uns ist bewusst, dass Sponsoring meist mit „Geld-Geben“ gleichgesetzt wird. Dem setzen wir etwas eventuell noch Wertvolleres entgegen: Aufmerksamkeit, Mithilfe und Motivation, das ist am Ende doch mehr als Geld.

Engagement geht über finanzielle Zuschüsse hinaus. Und Wertschätzung zeigt sich immer auch durch Handeln: Vor 1900 Jahren hat das schon einmal jemand wegweisend formuliert: „Wenn Eure Überzeugungen nur Lippenbekenntnisse sind, dann sind sie hohl, leer, nichts wert, wörtlich: tot“. Es war der Schreiber des neutestamentlichen Jakobusbriefes: „Wenn Euer Glaube keine Werke hat“, sagt er, „dann ist er tot“.

Wertvolle Projekte unterstützen

Und auch eine andere Überzeugung treibt uns: Wenn sieht, dass man etwas Gutes bewirken kann, und tut es nicht, dann ist das ethisch „daneben“, verkehrt.

Fast im Wochenrhythmus sehen wir „gute Projekte“, tiefe nutzbringende Überzeugungen hingegebener Menschen und viel bürgerliches Engagement. Ausgewählte Projekte werden wir ab diesem Jahr 2020 unterstützen. Sie finden dazu Beiträge und Links auch auf dieser Website.

Wir werden diese Projekte nun nach und nach hier veröffentlichen. Und wir hoffen, ihnen damit eine weitere Plattform zu geben.

Sponsoring in wertvollen Bereichen

Unser Sponsoring ist nicht beliebig: Wir engagieren uns nur da, wo wir einen langanhaltenden gesellschaftlichen und politischen Bedarf sehen. Wir haben uns für die drei Bereiche

  • Musik
  • Sport
  • Natur

entschieden. Dies nicht, weil sie modisch sind, sondern weil unsere alpine Kultur Herz, „Hände“ (Körper) und Umwelt braucht, um sich weiter entwickeln zu können.

Einladung an die Willigen

Gerne laden wir Sie ein, sich an unseren Sponsorings zu beteiligen, finanziell oder auch personell. Nur gemeinsam können wir das verbessern, was uns alle angeht: Unser – gemeinsames – Leben.

Kommen Sie also bitte bald wieder, wenn Sie dieses Thema anspricht. Wir danken Ihnen schon jetzt!

Kontakt